illwerke vkw

vkw illwerke – sustainable energy

In den vergangenen Jahren drehte sich das Kerngeschäft des Energiedienstleisters immer mehr um Nachhaltigkeitsthemen. Bereits 2009 veröffentlichte illwerke vkw als erstes Vorarlberger Unternehmen einen Nachhaltigkeitsbericht. Im Juni 2016 wird der mittlerweile sechste integrierte Geschäfts- und Nachhaltigkeitsbericht veröffentlicht. Erneuerbaren Energien und Energieeffizienz kommt dabei eine entscheidende Rolle zu. Neben der sicheren Versorgung mit Wasserkraft und dem Ausbau erneuerbarer Energien liegt ein großer Schwerpunkt auch darin, neue Angebote und Dienstleistungen zu entwickeln, die den Kunden helfen, Energie zu sparen. 

Der Konzern ist aber mittlerweile noch einen Schritt weitergegangen und hat sich dem freiwilligen Klimaschutz verschieben, denn illwerke vkw arbeitet seit 2013 klimaneutral. Um die Klimaneutralität zu erreichen wurden in Zusammenarbeit mit myclimate die nicht vermeidbaren Emissionen durch die Unterstützung des myclimate Projektes für effiziente Kochöfen in China kompensiert.

Das Kocherprojekt ersetzt traditionelle Kohleherde in ländlichen Haushalten in der Provinz Shanxi in China durch saubere Gasherde, die mit Biomasse betrieben werden. Durch die Substitution von Kohle durch Biomasse wird der CO2-Ausstoss reduziert und die Luftqualität in den Häusern und somit auch die Gesundheit von Frauen und Kindern verbessert.

Wir wollen durch diese Initiative unsere Verantwortung als Unternehmen wahrnehmen. Wir sind aber auch davon überzeugt, dass durch die intensive Beschäftigung mit den Themen Klimaschutz und Energieeffizienz sowohl Einsparpotenziale als auch Imagegewinn und damit klare Wettbewerbsvorteile entstehen.“

Dr. Christof Germann, Vorstandsmitglied von illwerke vkw